Über mich

Mein ganz persönlicher beruflicher Weg 

Als Menschen entwickeln wir uns weiter. Das was mal zu uns gepasst hat, fühlt sich in vielen Fällen irgendwann nicht mehr stimmig an. Das gilt auch für den Job. Beruflich habe das selbst zweimal erlebt: 

Meine Tätigkeit als Diplom-Sozialpädagogin in einer Senioreneinrichtung gab ich 2000 auf, als ich merkte, dass ich der Belastung in meinem damaligen Job nicht mehr gewachsen war. Mit Anfang Zwanzig fiel es mir damals schwer, nach meiner Arbeit mit Demenzkranken und langsam Abschied nehmenden Angehörigen gedanklich abzuschalten. 

2000 war dann auch das Jahr, in dem meine Karriere im Bereich Human Resources/Personal begann. Erst mit einer befristeten Stelle in der Automobilbranche. Diese wurde schnell in eine unbefristete umgewandelt. Ich gewann Gefallen an den Entwicklungsmöglichkeiten im Konzern und ging mit einer großen Portion Ehrgeiz, Leistungsorientierung und Disziplin meinen beruflichen Weg.

Als Senior HR Managerin trug ich dann 2020 die Verantwortung für den gesamten Personalbereich an einem Fertigungsstandort mit knapp 500 Mitarbeitenden. 

Was sich zunächst als großer Erfolg und Meilenstein anfühlte – schließlich spielten Status & Ehrgeiz nach wie vor eine große Rolle für mich – stellte sich nach einigen Monaten als wahnsinnig kräftezehrendes Unterfangen heraus: 

Mein Privatleben existierte förmlich nicht mehr. Um 21:30 Uhr fuhr ich vom Firmenparkplatz. Ich fing an, meinen Job in Frage zu stellen. Weder fühlte ich mich in meiner Tätigkeit wirksam, noch spürte ich das Gefühl der Zugehörigkeit. Von Tag zu Tag fiel es mir schwerer, Entscheidungen nach außen zu vertreten, die sich nicht mit meinen Werten vertrugen. Irgendwann kündigte ich. Ich war müde und ausgelaugt. 

Bis zur befreienden Entscheidung war es jedoch nicht einfach für mich: Schließlich ging es um einen Job mit Verantwortung in einem bekannten Unternehmen. „Da kündigt man nicht einfach. Das zieht man doch durch!“ rief eine Stimme in mir, die mich an meinen Ehrgeiz erinnern wollte. Gleichzeitig spürte ich, dass es so nicht weitergehen konnte. Es entstand ein Gefühl der inneren Zerrissenheit und Spannung. Es gab wenige Menschen, denen ich mich in dieser Zeit anvertraute. Auch wenn ich mir Unterstützung gewünscht habe, fiel es mir schwer zu erzählen, wie es in mir aussah und dass ich nicht wusste, wie es beruflich weitergehen sollte. 

Ich fühlte mich schwach und wenig selbstbewusst in dieser Zeit. Wie sollte es auch anders sein – das Gefühl festzustecken war einfach zu stark. Dieses Gefühl auszuhalten kostete mich jeden Tag eine Menge Kraft. Diese Kraft fehlte mir wiederum, um meinen eigenen Ansprüchen im Job gerecht zu werden. Und das frustrierte mich zusätzlich – ein Teufelskreis begann… 

Mittlerweile bin ich in meinem ganz persönlichen best match-Job angekommen. Seit dem Frühjahr 2021 unterstütze ich Menschen dabei, sich selbst nach ihren Vorstellungen beruflich neu auszurichten und dadurch endlich wieder Begeisterung und Spaß in ihrem Job zu erleben.

Ich habe selbst die Erfahrung gemacht, dass sich ein „Traumjob“ manchmal ganz furchtbar anfühlen kann. Und ich bin zutiefst davon überzeugt, dass sich dann eine bewusste Neuausrichtung lohnt. Daran erinnert mich übrigens auch jeden Tag mein Hund Buddy. Denn ohne meine Neuausrichtung wäre der kleine Kerl aus Rumänien nie in mein Leben gekommen… 

Buddy_Milchbar

Wofür entscheidest DU dich:
Das lähmende & belastende Korsett deines jetzigen Jobs oder die berufliche Perspektive,
die wirklich zu dir passt? 

R

Als Job Rebooterin helfe ich dir, deinen best match- Job zur realisieren. Du bist dabei nicht allein.

R

Als Systemischer Coach biete ich dir den Rahmen, um eigene Lösungen zu entwickeln. Ich sorge für Verbindlichkeit und eine nachhaltige Umsetzung deines Vorhabens.

R

Als ausgebildete Trainerin setze ich auf Trainingsansätze, die dich zu deinem Ziel bringen.

R

Als Online-Coach biete ich dir ein Höchstmaß an Flexibilität.

R

Als Personalentwicklerin habe ich viele Hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf ihrem persönlichen Weg der beruflichen Entwicklung unterstützt. Du spürst meine Erfahrung und profitierst von meinem strukturierten Vorgehen.

about-best-match-nicole-vanessa-schulte-strand-3
about-best-match-nicole-vanessa-schulte-strand-2
R

Als Organisationsentwicklerin habe ich mich sehr intensiv mit dem Thema „Unternehmenskultur“ beschäftigt. Als Expertin in diesem Bereich zeige ich dir, wie du herausfinden kannst, ob ein Unternehmen zu dir passt.

R

Als Personalerin teile ich mein Wissen und meine Erfahrungen aus wirklich vielen Vorstellungsgesprächen und Assessment Centern mit dir. Dadurch erlangst du Souveränität, wenn es darauf ankommt.

R

Mein Know-how als Senior HR Managerin hilft dir, deine Verhandlungsstrategie zu entwickeln und dich auch in dieser Phase selbstbewusst zu positionieren. Über das Ergebnis wirst du dich jeden Monat freuen, wenn du einen Blick auf deinen Kontostand wirfst.

R

Als Selbständige und Gründerin gebe ich dir eine erste Orientierung, sollte dich dein Weg in die Selbständigkeit führen. Bei den ersten Schritten begleite ich dich. Dadurch kommst du schneller in die Umsetzung und findest zügig fachkundige Anlaufstellen, die dich in der Tiefe beraten werden.

Du willst noch mehr über mich wissen?
Hier findest du alles zu meinem beruflichen Werdegang.

Berufliche Stationen

2021 | best match. | Gründung

2019 – 2020 | RIMOWA GmbH (Teil der LVMH-Gruppe Moët Hennessy – Louis Vuitton)
Senior HR Managerin > Leitung des HR-Teams und der Rezeption am Standort Köln.

2015 – 2018 | Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG
Managerin Personal- & Organisationsentwicklung > Steuerung des PE-Teams sowie externer Berater, Trainer & Coaches. Entwicklung von Qualifizierungsmaßnahmen.
U. a. Durchführung von ACs und DCs für Führungskräfte im Vertrieb.

2012 – 2015 | QVC Deutschland Inc. & Co. KG
Senior Specialist Training & Development > Durchführung von Training.
Coaching von Führungskräften. Begleitung von Veränderungsprozessen.

2010 – 2012 | Gothaer Finanzholding AG
Referentin Qualifizierung & Entwicklung > Beratung in Qualifizierungsfragen. Durchführung von Bedarfsanalysen.
Bereitstellung von Qualifizierungsangeboten.

2009 – 2010 | Selbständige Trainerin & Beraterin
Führungs- & Verhaltenstraining, Organisationsentwicklung > U. a. Coaching für Fach- & Führungskräfte. Unterstützung in der Personalauswahl für einen Automobilzulieferer.

2000 – 2009 | Ford-Werke GmbH
Verschiedene HR-Funktionen im Ford-Konzern > Trainerin & Beraterin (u. a. ACs und Trainings zur Personalauswahl). Referentin für Auslandsentsendungen. Referentin für Personal- & Organisationsentwicklung. Referentin für University Sponsorship & Recruitment (u. a. Durchführung von Vorstellungsgesprächen im In- & Ausland).

Bis 2000 | Studium Sozialpädagogik, Fachhochschule Köln
Abschluss: Diplom-Sozialpädagogin (1999). Anschließend Anerkennungsjahr in einer Senioreneinrichtung. Abitur 1995.

 

Weiterbildungen

Master Ausbildung Systemisches Coaching, Wissenschaftliches Institut für Beratung & Kommunikation, Paderborn
(Dr. Gerda Volmer & Prof. Eckard König)

Train The Trainer, Neuland und Partner, Fulda

Gruppendynamische Ausbildung als Moderatorin, Institut für Fortbildung, Organisationsentwicklung und Supervision gGmbh, Bielefeld (Gabriele Streitbürger & Prof. Wolfgang Weigand)

Ausbildung in Systemischer Organisationsberatung, Wissenschaftliches Institut für Beratung & Kommunikation Paderborn (Dr. Gerda Volmer & Prof. Eckard König)

Zertifizierte Trainerin für das persolog® Persönlichkeitsmodell, persolog GmbH, Remchingen

Managerin für agile Organisationsentwicklung, Quadriga Executive Education, Berlin

 

best-match-nicole-vanessa-schulte-nextsteps

Die nächsten Schritte:

Lass uns gerne herausfinden, ob ich dir mit meinem Programm helfen kann. So startet die Zusammenarbeit mit mir:

Schritt 1:
Anfrage abschicken

Schritt 2:
15 Minuten Kennenlerngespräch (telefonisch) 

Schritt 3:
45 Minuten Beratungsgespräch (via Zoom) 

Schritt 4:
Beginn unserer Zusammenarbeit